Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kein Freund, kein Helfer: emanzipatorische Perspektiven auf die Polizei

23. Juni ,19:00 - 21:00

Veranstaltung Navigation

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Podiumsdiskussion mit: Benjamin Derin (Autor und Rechtsanwalt), Caro Keller (NSU-Watch), Lisa Loewe (Copwatch Leipzig, Bafta Sarbo (Initiative Schwarzer Menschen in Deutschland)
Moderation: Matthias Monroy (Redakteur Bürgerrechte & Polizei/CILIP)
____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Rassistische Polizeigewalt, rechte Netzwerke, Polizeiaufgabengesetze, Repression gegen Aktivist*innen – das Polizeiproblem ist vielschichtig, doch ebenso sind es die Kämpfe, die versuchen ihm etwas entgegenzusetzen. In den letzten Jahren sind diese in eine breitere Öffentlichkeit geraten. Dabei wurden neue Möglichkeiten für Emanzipation und eine fundamentale Infragestellung der bewaffneten Staatsgewalt formuliert. Abolitionismus, Defunding und Entanzifizierung sind eingebettet in grundlegende Fragen, wie wir den Kapitalismus überwinden und ein gutes Leben für Alle ermöglichen können. Doch um ein Leben ohne das Polizeiproblem zu erreichen, drängt es die verschiedenen Perspektiven miteinander zu verbinden. Haben wir aus vergangenen Kämpfen gelernt und was müssen wir noch zu lernen? Noch ist nichts gewonnen und die Reaktion ist gegen uns. Um nicht im Reformismus zu verharren, muss es ums Ganze gehen!

Details

Datum:
23. Juni
Zeit:
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort

about blank
Markgrafendamm 24c
Berlin, Berlin 10245 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

TOP B3rlin
Veranstalter-Website anzeigen